• Allgemein

    Leserunde bei LovelyBooks

    Hast du Lust auf eine Leserunde bei LovelyBooks? Dann bewirb dich jetzt unter: https://www.lovelybooks.de/autor/S.-H.-RAVEN/Crys-Tale-of-the-Moon-Werw%C3%B6lfe-2925364275-w/leserunde/2933050659/2933057307/ „Let your plans be dark and as impenetrable as night. And when you move, fall like a thunderbolt.“ (Sun Tzu, The Art Of War) Die kompromisslose Vampirjägerin Crystal ist zurück und sie verfolgt einen dunklen Plan, um ihren Seelenverbundenen Kento aus den Händen der blutrünstigen Vampire zu befreien. Doch kann sie es schaffen, das Gebiet der Werwölfe zu erreichen, ohne vom Feind entdeckt zu werden? Und wird sie die Wölfe von einem Bündnis überzeugen können? Der Werwolf-Alpha Redek hat derweil ganz andere Sorgen: Eine Menschenfrau hat sich in seinem Gebiet niedergelassen und sorgt für einen Wirbelsturm in…

  • Allgemein

    OUT NOW!

    Happy Book Birthday! Die Zwillinge ‚Crys Tale of the Moon ° Werwölfe‘ haben heute am 21.3.21 um 0:00 Uhr das Licht der Welt erblickt! Das Taschenbuch bringt stolze 358 Gramm auf die Waage bei einer Größe von 20,32 cm und 290 Seiten. Die kleine Schwester E-Book zeigt mit 3897 Positionen aber auch einen gesunden APGAR-Wert.Der Mutter geht es den Umständen entsprechend gut. Vielleicht hat sie ein wenig zu viel gefeiert und glänzt heute mit Abwesenheit… Und weil ich mich so freue, gibt es ein besonderes Gewinnspiel:Ich verlose ° dreimal ein E-Book (nach Wunsch Band 1 Crys Tale of Ice oder Band 2 Crys Tale of the Moon) ° und an…

  • Allgemein

    Cover Release!

    Das Cover zu Band 2 der Crys Tale-Reihe „Crys Tale of the Moon: Werwölfe“ Du kannst das eBook im Amazon Shop vorbestellen. Einführungspreis 0,99 Euro! Die Veröffentlichung ist für den 21. März 2021 geplant. 🙂 Zum Inhalt: Hagel, Blitz und Donner. Stürmische Zeiten in der Welt der Werwölfe: Als Enya im Gebiet des Rudels auftaucht, ist der Werwolfalpha Redek nicht erfreut. Doch Enya kann nicht zurück, denn sie hat ein Geheimnis. Redek ist sich sicher: Werwölfe und Menschen passen nicht zusammen … oder doch? Wie geht es mit der Vampirjägerin Crystal und dem Vampir Kento weiter? Was passiert, wenn nicht nur Vampire und Werwölfe, sondern plötzlich auch noch andere Wesen…

  • Allgemein

    24. Dezember 2020

    Crys Tale of the Moon: Werwölfe – Teil 24 Er blinzelte und zog seine Augenbrauen zusammen. Schließlich breitete sich ein zaghaftes Lächeln auf seinem Gesicht aus. Dann gähnte er und kuschelte sich enger an mich. „Und es könnte sein, dass es noch andere wie mich gibt, oder?“ „Wenn du damit freche, kleine Jungs meinst, dann gibt es die bestimmt. Hoffentlich tanzt ihr Redek nicht auf der Nase rum.“ „Ach, Iná. Du verstehst das nicht. Redek ist doch unser Alpha.“ Ja, mein süßer Junge hatte vollkommen Recht. Dieses Alpha-Ding verstand ich überhaupt nicht, sonst würde ich mich wohl Redek gegenüber anders benehmen. Pech gehabt, Redek. Ich gluckste. „Warum lachst du?“ Noah…

  • Allgemein

    23. Dezember 2020

    Crys Tale of the Moon: Werwölfe – Teil 23 Ich steckte den kleinen Wirbelwind in die Wanne und wusch ihm sogar die Haare. Auch wenn es vielleicht albern war, wollte ich, dass das Rudel einen guten ersten Eindruck von ihm bekam. Als wir später im Bett lagen, wurde Noah ganz still. „Was ist los, Mahpee?“ „Mami …“ Ich horchte auf. Noah benutzte meistens das Lakota-Wort für Mutter. Nur wenn er verängstigt oder sehr unsicher war, rutschte ihm das Wort heraus, dass er als erstes sprechen konnte. In seinen großen Augen konnte ich all die unausgesprochenen Sorgen erkennen, die sein Herz bewegten. Ich drückte ihn näher an mich. „Magst du Redek?“…

  • Allgemein

    22. Dezember 2020

    Crys Tale of the Moon: Werwölfe – Teil 22 Kapitel 7 Ich zog mir ein frisches Shirt an und kämmte mir die Haare. Meine Bewegungen waren fahrig. Zum hundertsten Mal versuchte ich meinen Körper mit Atemübungen zu beruhigen. Ich verstand nicht, warum es mir so schlecht gelang, meine Nervosität zu unterdrücken. Ich hatte bis zum Umfallen mit Ben trainiert. Wölfe reagierten sehr feinfühlig auf die Stimmungen in ihrem Umfeld. Sie waren heißblütige Wesen, die sich von einem schnellen Herzschlag provoziert fühlen konnten. Eine Verwandlung mitten in einem Streit konnte für einen Menschen durchaus tödlich enden. Natürlich stand es mit meinen Nerven nicht zum Besten, denn es war der letzte Tag,…

  • Allgemein

    21. Dezember 2020

    Crys Tale of the Moon: Werwölfe – Teil 21 Ich kam von einer Besorgung, als ich Makawee und Ben schon von weitem streiten hörte. Ben stürmte aus dem Haus in Richtung Siedlungstor und ich folgte ihm. Es begann bereits zu dämmern, doch Ben verließ den Schutz der Siedlung und wandte sich Richtung Wald. Es war ein Wunder, dass er mich nicht hörte. Bis heute wusste ich nicht, ob er zu aufgeregt war oder ob er sich wissentlich vor mir verwandelt hat. Der Moment, in dem der riesige braune Wolf vor mir stand, war einer der schönsten in meinem Leben. Ich hatte keine Angst. Ganz im Gegenteil. Plötzlich war da etwas,…

  • Allgemein

    20. Dezember 2020

    Crys Tale of the Moon: Werwölfe – Teil 20 Als ich Ben kennenlernte, spürte ich sofort, dass er anders war. Ich war 18, hatte vor 10 Monaten meine Mutter verloren und irgendwo zwischen Makawees Kräuterbeutelchen, Tees, Salben, Tinkturen und Elixieren auch mich selbst. Die Vampire tyrannisierten die Menschen bereits seit sechs Jahren und das Leben lief für niemanden in geordneten Bahnen. Ich half meiner Ziehmutter mit ihren Kunden und Patienten, war aber nie mit dem Herzen dabei. Mir fehlte die zweite Hälfte meines Ichs, ich war rastlos und auf der Suche. Die letzten heiser geflüsterten Worte meiner Mutter waren: „Woher du stammst, bestimmt nicht, wer du bist.“ Da war sie…

  • Allgemein

    19. Dezember 2020

    Crys Tale of the Moon: Werwölfe – Teil 19 „Hi.“ Kleine Fältchen vertieften sein Lächeln und legten mein Sprachzentrum lahm. „Hi.“ Mir fiel kein einziges vernünftiges Wort ein. Und kein einziger vernünftiger Grund, warum das so war. Redek wirkte ganz anders als am vergangenen Abend. Noah erlöste uns aus dem Dilemma. „Tschüss, Iná. Bis nachher.“ Ich beugte mich zu ihm hinunter und gab ihm einen Kuss auf den Kopf. „Viel Spaß, mein Schatz.“ Schon waren die beiden Männer verschwunden. Ich lehnte mich ans Fenster und sah ihnen nach. Sie waren fast an der Waldgrenze, Noah hüpfte neben dem großen Mann. So fröhlich hatte ich ihn lange nicht erlebt. Er war…